Suche
  • Simon Gebhart

5 kg Corona und Stau am mittleren Ring? Mit diesen Superfoods lässt du die Kilos purzeln

Erst der Corona-Zehnkampf „Aufstehen, Frühstück, Homeoffice, Mittagessen, Homeoffice, Abendessen, Couch und dazu Snacks…“. Danach dann „endlich wieder ein Bierchen mit Freunden genießen“ und auch gerne mal eins mehr, weil man konnte ja die ganze Zeit nicht…

Und jetzt?

Die elastische Sporthose trägst du nur noch, weil die Jeans so eng ist?

Auch mich hat der „Coronaspeck“ total erwischt. Ganze 5kg mehr - leider keine Muskelmasse. Also muss eine Strategie her, wie ich die überschüssigen Pfunde schnell wieder loswerde. Sport – ok, da bin ich schon relativ fleißig und bewege mich wieder einigermaßen regelmäßig. Daher habe ich mich schlau gemacht, wie das so ist mit den sogenannten „Superfoods“ und was die wirklich können. Hier meine persönlichen Erfahrungswerte gegen den „Stau am mittleren Ring“.

Bevor ich Euch meine TOP 5 Abnehm-Helden verrate, ganz kurz zum Begriff „Superfoods“ - was bedeutet das denn eigentlich?

Grundsätzlich versteht man darunter Nahrungsmittel, welche besonders gesundheitsfördernde Eigenschaften haben. Sie zeichnen sich durch den Reichtum an Vitaminen und Mineralstoffen aus. Im Vergleich zu anderen Lebensmitteln haben Superfoods einen extrem hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen und sind dadurch quasi der ideale Begleiter, wenn es um das Thema Gewichtsreduktion geht.

So, jetzt aber meine persönlichen TOP 5 Abnehm- Helden:


1) Das gute deutsche Sauerkraut

Überrascht? Leider ist es in Verbindung mit Schweinebraten und Knödel nicht mehr so hilfreich, doch in dem Gemüse steckt mehr als man denkt. Sauerkraut ist nicht nur kalorienarm, es hat auch unheimlich viele Vitamine und Ballaststoffe. Diese halten nicht nur lange satt, sondern haben auch eine positive Wirkung auf den Darm. Eine ideale Hilfe um natürlich Gewicht zu verlieren.

2) Das Urgetreide Amaranth

Der Kohlenhydratanteil im Amaranth ist mit etwa 56 % deutlich geringer als der in herkömmlichen Getreide. Zudem sind die enthaltenen Kohlenhydrate leicht verwertbar. Das ist der Grund, warum sie dem Körper sehr schnell in Form von langanhaltender Energie zur Verfügung stehen. Obendrauf ist der Ballaststoffanteil von Amaranth besonders hoch, was sich positiv auf das Sättigungsgefühl und die Darmgesundheit auswirkt.

3) Kleine Körner, große Wirkung: Chia Samen

In Hollywood zählen die Körnchen längst zum Geheimtipp für Schönheit, Gesundheit und Gewichtsverlust. Die kleinen Energiebündel machen lange satt und enthalten große Mengen an Omega-3-Fettsäuren, Vitamin E und Antioxidantien. Ihren Ruf als Nährstoffbomben haben die Chia Samen völlig zu Recht: Ihr Kalziumgehalt übertrifft den von Vollmilch um das Sechsfache, ihr Kaliumgehalt ist doppelt so hoch wie der von Bananen und sie liefern die dreifache Menge an Antioxidantien wie Blau-, Heidel- oder Gojibeeren. Zudem ist Ihr Eiweißgehalt fünf Mal so hoch wie der von Bohnen.

4) Für die Süßen unter euch: Zimt

Zimt zählt zu den ältesten und am häufigsten verwendeten Gewürzen. Er hilft dabei, den Blutzuckerspiegel zu senken und hat somit eine antidiabetische Wirkung. Das hilft bei der Fettverbrennung. Regelmäßig verzehrt, verringert er die Fett- und Cholesterinwerte im Blut. So werden der Kreislauf gestärkt, der Blutdruck gesenkt und die Gefäße geweitet. Zimt hat außerdem eine antibakterielle Wirkung und hemmt in anderen Nahrungsmitteln vorkommende Krankheitserreger.

5) Als Snack zwischen durch: Gurke

Die Salatgurke hat gerade einmal 13 Kalorien pro 100 Gramm, denn sie besteht zu 96 Prozent aus Wasser. Aufgrund des hohen Wassergehalts bzw. Volumens sorgt die Gurke außerdem für eine gute Sättigung. Als Lebensmittel zum Abnehmen ist sie also bestens geeignet.

Wie Ihr seht, stecken in manchen Lebensmitteln echte Superkräfte. Mit einer Mischung aus Sport und einer gesunden Ernährung, schafft es jeder einzelne von euch die „Corona Kilos“ wieder loszuwerden. Also ab in den nächsten Supermarkt und rein in einen gesunden Herbst…

Guten Appetit!

Euer Simon

4 Ansichten