Suche
  • Simon Gebhart

Brainfood - lecker, gesund & macht fit im Gehirn


Im Monat Mai dreht sich bei uns alles um das Thema Brainfood. Dazu möchte ich euch eine etwas andere „Ernährungsberatung“ geben. Bitte seid jetzt nicht enttäuscht, dass diese nichts mit dem traditionellen Sixpack oder einer Bikinifigur zu tun, sondern mit eurem Gehirn.


Brainfood: auf Deutsch „Gehirnfutter“. Brainfood umfasst Lebensmittel, welche im Alltag und in stressigen Situationen dem Gehirn genügend Nährstoffe, Vitamine und Energie liefern um wieder Ihre Leistungsfähigkeit herzustellen.

Um das Gehirn zu fordern, solltet Ihr über den Tag verteilt mehrere kleine Portionen davon essen.


In diesem Blog verrate ich euch meine persönlichen vier besten Brainfood und gebe euch eine kleine Rezeptidee mit auf den Weg:


1) Wasser

Ok, Wasser ist jetzt nicht gerade ein Food, aber habt Ihr gewusst, dass euer Gehirn zu knapp 75% aus Wasser besteht? Wenn Ihr zu wenig trinkt und dadurch dehydriert, schüttet euer Kopf ein Hormon aus, welches die sogenannten Dendriten schrumpfen lässt. Diese sind am Austausch von Informationen zwischen den Nervenzellen beteiligt. Das schrumpfen dieser Dendriten führt also zu einer Verschlechterung eurer Denkfähigkeit. Um euer Gehirn fit zu halten, solltet Ihr ungefähr acht Gläser Wasser am Tag trinken.


2) Nüsse

Der Klassiker. Das gute alte Studentenfutter. Jeder hat es schon einmal in stressigen Situationen gegessen. Das darin enthaltenen Vitamin E und B6, Omega-3- und Omega-6- Fettsäuren, sowie Antioxidantien haben einen positiven Einfluss auf unsere Denkleistung. Egal ob Walnuss, Mandel, Haselnuss oder Erdnuss, sie alle helfen eurem Gehirn auf die Sprünge.


3) Eier

Ein Ei soll alle Vitamine und Mineralstoffe beinhalten, welche ein Huhn zum Leben braucht. Für uns Menschen ist das Ei jedoch eine genauso gute Quelle für Nährstoffe.

Interessant ist, dass nicht jedes Ei gleich ist. In einer Studie der Cambridge University untersuchte man sie Veränderung des Vitamin A Wert, Vitamin E Wert und die Fettsäurenkomposition in biologischen Eiern verglichen mit Eiern aus Käfighaltung.

Das Ergebnis ist wirklich erstaunlich. Der Vitamin E Gehalt der Bio- Eier war doppelt so hoch, der Omega 3- Gehalt 2,5 mal so groß und der Vitamin A Gehalt war fast 40% höher als bei den Eiern aus der Käfighaltung. Es lohnt sich also zu Eiern aus biologischer Herkunft zu greifen, da diese Nährstoffe gut für unseren Körper sind und unser Gehirn positiv beeinflussen.


4) Komplexe Kohlenhydrate statt schneller Zucker

Süßigkeiten sorgen im Körper zwar für einen schnellen, jedoch auch kurzen Energieschub, welcher zu anschließender Müdigkeit und Konzentrationsschwäche führt. Das Gehirn benötigt eine permanente und gleichmäßige Zufuhr von Glucose um seine Denkleistung zu optimieren. Lebensmittel wie Vollkorn, Kartoffeln und Hülsenfrüchte enthalten komplexe Kohlenhydrate, welche der Körper langsam in seine Bestandteile zerlegt und schließlich zu Zucker abbaut. Dadurch wird der Kopf über eine lange Zeit gleichmäßig mit Energie versorgt.





Rezeptidee: Energie Balls

Durch die darin enthaltenen Nüsse und Früchte bekommt euer Körper Vitamine, Omega-3- und Omega-6- Fettsäuren und durch den Fruchtzucker schnell Verfügbare Energie. Jedoch solltet Ihr euch nicht ausschließlich von Ihnen ernähren. Zu viel davon machen nicht nur Dick, sondern belasten auch die Leber und fördern Diabetes und Herzkreislauferkrankungen. Ihr werdet jedoch merken, dass es nur zwei bis drei Balls braucht um wieder viel Energie zu haben.

Zutaten für ca. 10 Kugeln:

200g Trockenfrüchte (z.B. Dattel, Cranberrys, etc.)

100g Nüsse

50g gehackte Nüsse

1 Msp Zimt, oder Vanillepulver


Zubereitung:

  1. 200 g Trockenfrüchte mit den 100 g Nüssen zusammengeben und pürieren.

  2. Etwas Zimt oder Vanille unterrühren.

  3. Nun aus der Masse viele kleine Bällchen formen und diese in den gehackten Nüssen wälzen.

  4. Anschließend bis zum Verzehren im Kühlschrank auskühlen lassen.


Jetzt habt ihr von mir alle Infos wie Ihr mit Gehirntraining und Brainfood eure Denkleistung optimieren könnt. Ich hoffe Ihr denkt an mich, wenn Ihr künftig eine Stunde früher mit eurer Arbeit fertig seit ;-).

Euer Simon

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen