Suche
  • Simon Gebhart

Trendsportarten

Ihr könnt euer „home gym“ bestehend aus einer Turnmatte, zwei Hanteln und einem ausgeleiertem Terraband nicht mehr sehen und habt Lust mal wieder etwas Neues zu entdecken?

Wenn Ihr fitter werden möchtet, Abwechslung sucht und ein wenig herausgefordert werden wollt, könnte euch eine der folgenden Trendsportarten vielleicht reizen. Bevor ich euch jedoch erzähle was 2021 angesagt ist, möchte ich kurz den Begriff „Trendsport“ erklären.

Der Begriff „Trendsportart“ ist nicht eindeutig definiert und kann deshalb auf zwei verschiedene Arten verstanden werden. Trendsportarten können einerseits neue Sportarten sein, wofür es keine Organisationen beziehungsweise festes Regelwerk gibt oder bereits etablierte Sportarten welche aktuell sehr beliebt sind. Ich möchte euch in diesem Blog fünf der beliebtesten Trendsportarten 2021 vorstellen. Es handelt sich sowohl um verrückte neue Sportarten, als auch bereits schon bekannte, welche gerade wieder total „gehyped“ werden:


1) Trail Running:

Wenn Ihr gerne joggt und wandert, könnt Ihr dies künftig einfach mal kombinieren.

Ich habe letztens beim Wandern am Spitzingsee einen dieser „Trail Runner“ mal bei einer Pause erwischt und Ihn gefragt, warum er diese Sportart ausübt. Seine Antwort:,,Das Joggen am Berg trainiert nicht nur wahnsinnig gut die Ausdauer, sondern auch das Reaktionsvermögen. Außerdem macht es den Kopf „frei“ und man hat eine wunderbare Aussicht als Belohnung.“

Natürlich gebe ich dem sportlichen Herrn recht, dennoch ist dieser Sport nicht zu unterschätzen und nicht ganz ungefährlich. Um langsam zu starten und nicht sofort die Lust daran zu verlieren, wäre mein Tipp zunächst mit dem so genannten „Speed Hiking“ zu starten. Dies ist der „Vorläufer“ des Trail Running´s eignet sich wunderbar um seine Kondition langsam auf zu bauen und die Technik zu erlernen. Wie der Name es schon verrät geht man recht zügig und schnell einen Berg hinaus. Wenn man dies ein paarmal konsequent geübt hat, kann man sich immer weiter steigern bis man ins laufen übergehen kann und somit Trail Running betreibt.


2) HIIT

High-Intensity-Interval Training, kurz HIIT ist nichts für Couchpotatos.

Der Vorteil beim HIIT Training ist, dass in kurzer Zeit sehr viele Kalorien verbrannt werden. Bei diesem Training absolviert man mehrere kurze, aber sehr anstrengende Belastungsphasen, gefolgt von einer „lohnenden Pause“. Eine lohnende Pause ist jedoch keine Pause wie Ihr vielleicht denkt. In dieser Pause bleibt der Körper trotzdem in Bewegung. Zur besseren Verständnis hier ein kleines Beispiel für ein Laufband, oder beim Laufen im Freien:

Phase Aufwärmen

Dauer 5 min

km/h 6 km/h


Phase Belastung 1

Dauer 45 sec

km/h 18 km/h


Lohnende Pause

Dauer 60 sec

km/h 9 km/h


Phase Belastung 2

Dauer 45 sec

km/h 18 km/h


Lohnende Pause

Dauer 60 sec

km/h 9 km/h


Und so weiter .... :-)

Durch Änderung der Belastung, der Pause, oder der Geschwindigkeit kann das Training gesteuert werden.

3) Bike-Polo:

Diese Trendsportart ist wirklich verrückt. Wer es jedoch einmal ausprobiert wird es lieben. Bike- Polo kombiniert Fahrrad fahren, Golfen und Hockey. Schwingt euch auf euren Drahtesel, schnappt euch einen Golf-oder Hockeyschläger und einen Golfball.

Ziel ist es, den Ball in ein kleines Tor der Gegnerischen Mannschaft zu schießen. Die Teams können hierfür beliebig groß sein. Um Verletzungen zu vermeiden solltet Ihr auf jeden Fall einen Helm tragen. Ihr werdet schnell merken wie schwer es ist mit einem Arm zu lenken und sich auf den Ball zu konzentrieren.


4) Wind Surfen und Wellenreiten:

Zugegeben, Surfen ist nicht gerade die neuste Sportart. Jedoch gehört das Wellenreiten seit 2020 zu den Olympischen Disziplinen und bekommt immer mehr Aufmerksamkeit, vor allem bei jungen Leuten. Das klassische Wind Surfen gelingt sogar auf den schönen heimischen bayrischen Seen. Für alle, die lieber Wellenreiten/Surfen möchten, müssen etwas tiefer in die Tasche greifen oder am Eisbach in München viel Geduld mitbringen. Wer zunächst mit diesen tollen Sportarten starten möchte, empfehle ich einen Kurs zu absolvieren um die Basics zu lernen.




5) Bubble Fußball

Das ist meiner Meinung nach der aller lustigste Trendsport überhaupt.

Beim Bubble Fußball ist man mit seinem Oberkörper in einem sehr großem Luftball und spielt nahezu normales Fußball. Mit einer Ausnahme - „Tackeln“ und „Schuppsen“ führt hier nicht zu einer roten Karte, sondern gehört zum guten Ton. Dank dem Luftball könnt Ihr euch nicht verletzen und purzelt in der Gegend herum. Lachmuskelkater ist hier vor programmiert. Diese Bubbles könnt Ihr entweder im Internet kaufen oder bei manchen Freizeitparks mieten. Dieser Sport ist nicht nur wahnsinnig lustig, sondern obendrauf noch sehr anstrengend.



Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Trendsportarten 2021 geben und den ein oder anderen für ein neues Hobby begeistern. Viele Trendsportarten sind eine tolle Ergänzung zum klassischen Fitness und gerade in Corona Zeiten eine echte Überlegung wert. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Schwitzen ;-).


Viele Grüße

Euer Simon




27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen