Suche
  • Lena Donhauser

Wake- up- Workout

Aktualisiert: 15. Sept 2017

Wake-Up-Workout „Ein Workout am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen”


Ich werde Ihnen zukünftig einmal im Monat einen ausgewählten Kurs aus unserem Kursprogramm vorstellen. Um Ihnen einen guten Einblick in den jeweiligen Kurs geben zu können, werde ich die Kursleiter und Kursleiterinnen interviewen und im Eigenversuch an den Kursen teilnehmen.


Als erstes stelle ich mich selbst vor:

Mein Name ist Lisa Miedl, ich bin 24 Jahre alt und komme aus Hebertshausen bei Dachau.  Ich studiere im 4. Semester Gesundheitswissenschaft an der TU München und befinde mich derzeit im Praktikumssemester. Da ich mich schon immer sehr für den Fitness-Bereich interessiert habe, habe ich vor einiger Zeit die Fitnesstrainer B-Lizenz gemacht und arbeite im Health Loft als Trainerin. Im Rahmen meines Studiums mache ich derzeit ein Praktikum bei healthloft im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Der erste Kurs, den ich vorstelle ist das relativ neue Angebot „Wake-Up-Workout“ mit Brigitte Kotter.

Der Kurs findet immer montags von 7:30 Uhr bis 8:30 Uhr statt. Es handelt sich um eine Pumping Stunde, bei der die Kraftausdauer trainiert wird. Pumping ist ein Langhanteltraining zur Kräftigung des gesamten Körpers mit entsprechenden Übungen wie z.B. Squats, Lifts oder Curls.

Im Interview mit Brigitte Kotter habe ich noch einige interessante Informationen zum Wake-Up-Workout bekommen:

Wer bist du?

„Mein Name ist Brigitte Kotter und ich bin seit 17 Jahren Fitness Trainerin. Meine Stärke liegt vor allem in Kraft / Ausdauer Stunden, wie z.B. Pumping.“

Was ist deine Philosophie?

„Meine Philosophie ist: Klasse statt Masse! Meiner Ansicht nach sollte es immer eine begrenzte Teilnehmerzahl geben, damit man als Trainer alle Teilnehmer im Blick hat und korrigieren kann.“

Was kann man sich unter einem Wake-Up-Workout vorstellen?

„Allgemein ist das Training am Morgen ein guter Start in den Tag. Das Wake-Up-Workout Langhantel Programm trainiert wie gesagt die ganze Muskulatur und bereitet den Körper somit optimal auf die Woche vor. Der Kurs findet in einer Gruppe statt, sodass sich die Teilnehmer gegenseitig motivieren und anspornen können. Dadurch, dass die Übungen von Musik begleitet werden, werden die Teilnehmer selbst in den frühen Morgenstunden schon zu Höchstleistungen angespornt.“

Was macht deinen Kurs aus?

„Der Kurs ist für jeden geeignet, da das Gewicht individuell eingestellt werden kann. Es ist also egal ob Männer, Frauen, Anfänger oder Fortgeschritten, jeder kann sich seine eigene Intensität selbst auswählen und somit Trainingserfolge erzielen.“

Warum sollte man teilnehmen?

„Gruppenkurse bieten allgemein den Vorteil, dass man das Training ohne Unterbrechung durchzieht und sich gegenseitig zu neuen Höchstleistungen anspornen kann. Gerade auch jetzt im Sommer hat ein Kurs frühmorgens große Vorteile, da die Temperaturen noch angenehm sind und man fit und frisch geduscht in den Tag starten kann.“   

Motivationstipps um in der Früh aufzustehen?

„Man sollte sich vor Augen halten, dass man durch ein Wake-Up-Workout den Kopf freibekommt und mit einem guten Gefühl in die Arbeit starten kann. Auch dass der Feierabend frei ist, ist ein guter Tipp um sich zu motivieren etwas früher aufzustehen.“

Auch ich habe an dem Kurs teilgenommen und muss sagen, es hat sich wirklich gelohnt. Durch meine relativ lange Anfahrtszeit musste ich zwar sehr früh aufstehen, von Müdigkeit war allerdings nach dem Kurs keine Spur mehr zu spüren.

Da ich noch nie an einer Pumping Stunde teilgenommen hatte, hat sich Brigitte zu Beginn etwas Zeit für mich genommen, um mir alles genau zu erklären. Beim Pumping ist es sehr wichtig, die Langhanteln richtig einsetzen zu können, um den Bewegungsapparat nicht falsch zu belasten. Brigitte hat sehr viel Rücksicht auf mich genommen und bei jeder neuen Übung darauf geachtet, dass ich die Bewegung richtig ausführe.

Nach einiger Zeit habe ich bereits erste Anstrengungen gespürt und bereits am nächsten Tag hat sich langsam ein Muskelkater bemerkbar gemacht. Durch die Wiederholungen und die individuellen Gewichte kann man bis zu seiner Belastungsgrenze gehen und alles aus sich herausholen.

Am Ende der Stunde haben wir uns noch etwas gedehnt und nach meiner wohlverdienten Dusche habe ich mich wirklich richtig gut gefühlt.

Alles in allem muss ich sagen, dass es mir großen Spaß gemacht hat und ich mich von Brigitte super betreut gefühlt habe. Ich kann nur jedem empfehlen einmal vorbeizuschauen und die frühe Morgenstunde zu nutzen. Ich bin mir sicher, dass Sie nicht das letzte Mal dort sein werden.


Eure Lisa


156 Ansichten